Sie sind hier: Startseite > Veranstaltungen Archiv > Veranstaltungen 2011 > Arbeits- und Begegnungstagung für studierende und auszubildende Spätaussiedler/innen

Aktuelles

Broschüre "undefinedWillkommen im Dorf! Geflüchtete sind eine Bereicherung für unsere Gesellschaft"

Psychosoziales undefinedZentrum Pfalz (PSZ)
hat in Ludwigshafen seine Arbeit aufgenommen. Das PSZ ist eine Beratungsstelle für besonders schutzbedürftige und/oder traumatisierte Flüchtlinge.

Neuer undefinedBeauftragter der Evangelischen Kirche der Pfalz für Gemeinden anderer Sprache und Herkunft.

Praxishilfe für die Gemeinden
"undefinedFlüchtlinge willkommen heißen, begleiten, beteiligen"
Die Evangelische Kirche der Pfalz und die Diakonie Pfalz bieten den Gemeinden Tipps und Anregungen, wie das Miteinander von Flüchtlingen und Kirchengemeinden gestaltet werden kann.


Achtung
: Aktualisierte Zahlen bei den undefinedSpätaussiedlern.


Ausstellung "Christliche Symbole und Texte" eines persischen Künstlers kann undefinedgebucht werden.


Tagung undefined"Taufe und Asyl" Dokumentation erschienen.

letzte Änderung  am 22.03.2018

Veranstaltungen

Veranstaltungen 2018

Veranstaltungen im Archiv

Veranstaltungen undefined2017

Veranstaltungen undefined2016

Veranstaltungen undefined2015

Veranstaltungen undefined2014

Veranstaltungen undefined2013

Veranstaltungen undefined2012

Veranstaltungenundefined 2011

Losung

Losung für Freitag, 25. Mai 2018
Ein Tag des HERRN der Heerscharen kommt über alles Stolze und Hohe und über alles, was sich erhebt, und es wird niedrig sein.
Jesaja 2,12

Johannes der Täufer sprach:  Bringt Früchte, die der Umkehr entsprechen! Und fangt nicht an, euch zu sagen: Wir haben Abraham zum Vater.
Lukas 3,8

© Evangelische Brüder-Unität

Arbeits- und Begegnungstagung für studierende und auszubildende Spätaussiedler/innen im Bereich der Theologie, Religionspädagogik und Diakonie (wurde abgesagt)

Die Tagung findet vom 11. - 13.11.2011 in Ludwigshafen, im Heinrich-Pesch-Haus, statt. Näheres sowie die Anmeldung entnehmen Sie unserem undefinedFlyer.

Die Aussiedlerseelsorge im Bereich der Evangelischen Kirche in Deutschland verknüpft die vielfältigen landeskirchlichen Konzepte zur Begleitung von Spätaussiedlern und ihrer Familien.

Gerne möchten wir mit Ihnen als Spätaussiedlerinnen und Spätaussiedler, die sich zur Ausbildung für einen Dienst im kirchlich-diakonischen Bereich entschieden haben, ins Gespräch kommen. Uns ist bewusst, dass es nicht immer angenehm ist, über seine Herkunft wahrgenommen zu werden. Doch denken wir, dass dabei Chancen und Schicksale oft eng miteinander verwoben sind. Deshalb würden wir gern das Gespräch mit Ihnen aufnehmen. Dabei bewegt uns besonders:

1. Der Austausch über Ihre aussiedlerspezifische Erfahrungen mit Kirche, Diakonie und Theologie.

2. Die Frage, wo und wie Sie Ihre besondere Kompetenz, die Ihnen mit Ihrer Migrations-erfahrung zugewachsen ist, in Ihre Ausbildung, Ihr Studium und in Ihr künftiges Berufsfeld einbringen können.

3. Zu erfahren, welche Wünsche Sie bewegen und welche Form von Unterstützung für Sie wichtig sein könnte?

Referenten:

Dr. Christian Eyselein, Augustana Hochschule und Pastoralkolleg Neuendettelsau

Reinhard Schott, Ausländer- und Aussiedlerbeauftragter der Ev. Kirche der Pfalz

Veranstaltungort: Heinrich-Pesch-Haus in Ludwigshafen